Quellensteuer tarife herunterladen

Das Gesetz hat die Quellensteuer in zwei Hauptkategorien unterteilt: – Steuertabelle für zusätzliche Beträge, die aufgrund einer Vereinbarung zur Erhöhung des Einbehaltungsvermögens zurückbehalten werden, wenn der Empfänger des Einkommens in einer Gerichtsbarkeit ansässig ist, die eine Umgehung des Doppelbesteuerungsabkommens (DBA) mit Singapur hat, würden die im DBA festgelegten Sätze gelten. Wenn Sie die Tarife im DBA anwenden, benötigen Sie eine Aufenthaltsbescheinigung des Gebietsfremden, um nachzuweisen, dass es sich um einen Steuerwohnsitz im Vertragsland handelt. Bitte reichen Sie eine Aufenthaltsbescheinigung von Gebietsfremden (Antrag auf Befreiung von der Einkommensteuer in Singapur im Rahmen der Vermeidung von Doppelbesteuerungsabkommen) ein, die von der Steuerbehörde des Wohnsitzlandes ordnungsgemäß bei IRAS zertifiziert ist. 1Diese Quellensteuersätze gelten, wenn das Einkommen von der gebietsfremden Person durch Außerhalb Singapurs durchgeführte Geschäfte erzielt wird. Sie sind auf die Bruttozahlung anzuwenden. Bei der daraus resultierenden Steuer handelt es sich um eine endgültige Steuer. Für Bruttozahlungen gelten die folgenden Steuersätze für Bruttozahlungen, wenn operationen in Singapur durchgeführt werden: Die Körperschaftsteuersätze 2016-2020 listen die aktuellen und historischen gesetzlichen Körperschaftsteuersätze für die Jahre 2016 bis 2020 auf. Hinweis: Wenden Sie die Tarife für Arbeitsurlauber (WHM) nicht auf eine steuerfreie Komponente eines ETP an. Steuerfreie Komponenten sind von allen Quellenberechnungen ausgeschlossen. · Jeder Einbehaltungsbeamte zahlt dem Kommissionsmitglied innerhalb von sieben Tagen nach Ablauf eines jeden Kalendermonats die einbehaltene Einkommensteuer. Wenn die Quellensteuer zum geltenden Körperschaftsteuersatz auf die Bruttozahlung erhoben wird, ist die Steuer nicht die endgültige Steuer.

Wenn das gebietsfremde Unternehmen die kostenpflichtigen Aufwendungen für die Ertragsableitung geltend machen möchte, kann es die beglaubigten Konten und die Steuerberechnung für die PRÜFUNG durch IRAS übermitteln. Nicht endgültige Quellensteuern: sind Steuern, die der Einbehaltungsberechtigte für eine Steuergutschrift in Höhe der Fürrechnung des Einkommensjahres, in dem der Betrag abstammt, als gezahlt behandelt wird. Derzeit gibt es keine Änderungen an den Steuersätzen oder Einkommensschwellen für das Einkommensjahr 2020/21. Die 2019 angekündigten Änderungen an den niedrigen und mittleren Einkommenssteuerauszahlungen betrafen nur den Betrag dieses Ausgleichs. Dies ist geltend, wenn Einzelpersonen ihre Steuererklärung einreichen. Die globalen Steuersätze 2020 bieten Körperschaftsteuer, historische Körperschaftsteuer und inländische Quellensteuersätze für mehr als 150 Länder. Die globalen Steuersätze 2020 sind Teil der internationalen Steuermittel, die von der Deloitte International Tax Source (DITS) bereitgestellt werden.